Musik für Stummfilme
Schüler erlernen die musikalische Begleitung von Stummfilmen

Déjà Vu – Film e.V.
Schüler erlernen die musikalische Begleitung von Stummfilmen
Website→

Die Aufführungen fanden im Rahmen des 16. Stummfilmfestivals Karlsruhe statt.

Während es sich beim Helmholtz-Gymnasium um eines der renommiertesten Musik-Gymnasien Baden-Württembergs handelt, ist das Lessing-Gymnasium sozusagen ein ganz “normales” Gymnasium.

So hat der Kontaktlehrer des Helmholtz-Gymnasiums die Kompositions-AG für das Projekt ausgewählt, während die Kontaktlehrerin des Lessing-Gymnasiums eine ganze Klasse wählte (Klassenstufe 10).  Die Beschäftigung mit Stummfilm war in beiden Fällen dadurch geprägt, dass praktisch keine Kenntnisse dieser Epoche der Filmgeschichte vorhanden waren und den Schülern und Schülerinnen ein Zugang geschaffen werden musste. Der stummfilmerfahrene Pianist aus Karlsruhe, der selbst eine Klavierschule leitet, und die beiden Kontaktlehrer/-innen erreichten dies mit je unterschiedlichen Mitteln.

Am Ende standen zwei gleichermaßen “komödigenlastige” Programme aber mit durchaus unterschiedlicher Ausrichtung. Da das Stummfilmfestival in der Vergangenheit zwar mit einem Kinderprogramm durchaus gute Erfahrungen gesammelt hatte, gingen wir auch bei diesen beiden Programmen von er einer guten Publikumsresonanz aus. Das bewahrheitete sich leider nicht. Die Schüler und Schülerinnen waren in einem Alter, in dem sich die meisten Eltern nicht mehr intensiv darum kümmern oder sich dafür interessieren, was ihre schon mehr oder weniger selbstständigen Kinder machen. Deswegen erreichten wir weniger Besucher und Besucherinnen als angenommen.

Vom künstlerischen Erfolg und der Gestaltung des Projekts waren die beiden Schulleitungen jedoch begeistert. Insbesondere das Helmholtz-Gymnasium hat als Musik-Gymnasium eine Fortsetzung des Projektes befürwortet.

Josef K. Jünger
Künstlerischer Leiter
Stummfilmfestival Karlsruhe