Ankündigung: Körperschaften der Vernetzung (wölfe&kabel)

I HEAR YOUR VOICE | I SEE YOUR FACE | I SMELL PLASTIC AND METAL

In der installativen Performance “Körperschaften der Vernetzung – i hear your voice – i see your face – i smell plastic and metal” werden verschiedene Räume zu einem vernetzten, multisensorischen Setting ausgestattet. Zentrales Thema ist die Begegnung mit und durch Technik.

Premiere: 9. November 2019 um 19 Uhr in den Rottstr5-Kunsthallen in Bochum

Weitere Aufführungen: 10. November um 15 und 19 Uhr, 11. November um 19 Uhr, 12. November um 19 Uhr

Website→

Landeslehrpreis der Kunst und Musikhochschulen 2019

Die Stiftung Erlebnis Kunst gratuliert Prof. Dr. Christina Griebel von der Kunstakademie Karlsruhe sehr herzlich zum Erhalt des Landeslehrpreises der Kunst und Musikhochschulen 2019…

Haste Töne gewinnt Dieter Baacke Preis

Das Bundesfamilienministerium und die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) vergeben den Dieter Baacke Preis für herausragende medienpädagogische Projekte. Hierbei hat Haste Töne (Förderbericht 2017, Förderbericht 2018 ) den Preis in der Kategorie A „Projekte…

Girls Go Movie 15. Kurzfilmfestival 2019

Girls Go Movie
15. Kurzfilmfestival 2019
16. & 17. November, Cinemaxx Kino Mannheim

„Fallsucht“ biographisches Theaterprojekt zum Thema Epilepsie

In der autobiografischen Performance Fallsucht erzählt Lara Scherpinski von einer Krankheit, die von der Aura des Geheimnisvollen umgeben ist: Epilepsie. Heilig, prophetisch, sündig, unbändig, von Dämonen besessen. Der absolute Kontrollverlust …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.